Bongartz-Auktionen
 

STREICHINSTRUMENTE TEIL I


29  
Französische Violine von Jacques Boquay, Paris 18. Jhd., entsprechendes Etikett, braunoranger Lack, 361 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von Etienne Vatelot, Paris 1979.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
30  
Italienische Violine von Gaetano Gadda, Mantua 1939, entsprechendes Etikett, heller rotgoldener Lack, 355 mm  
 

 
31  
Französische Violine von Nestor Audinot, Paris 1894, Nr. 614, entsprechendes signiertes Etikett, feines Stradivari-Modell, 355 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
32  
Französische Violine von Benoit Fleury, Paris 1762, entsprechendes Etikett, braunoranger Lack, 356 mm  
 

 
33  
Französische Violine von Charles Gaillard, Paris 1866, entsprechendes Etikett, rotgoldener Lack, 391 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
34  
Französische Violine von Paul Jombar, Paris 1902, Nr. 62, entsprechendes signiertes Etikett mit handschriftlicher Widmung, Brandstempel auf der Bodeninnenseite unterhalb des Oberklotzes, kirschroter Lack, 359 mm  
 

 
35  
Deutsche Viola von Leopold Widhalm, Nürnberg 1778, entsprechendes Etikett, Brandmarke auf der Bodeninnenseite, goldbrauner Lack, 394 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
36  
Violine von J.G. Staufer, Wien 1803, entsprechendes Etikett, goldgelber Lack, 356 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von H.M. Mönnig, Ebingen 1964.
 
 

 
37  
Deutsche Violine von Paul Knorr, Markneukirchen 1957, entsprechendes Etikett sowie Brandmarke, heller orangebrauner Lack, Guarneri-Modell, 357 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
38  
Deutsche Violine von Paul Knorr, Markneukirchen 1940, Kopie einer Stradivari aus dem Jahre 1714, entsprechende Etiketten, rotoranger Lack, 355 mm  
 

 
39  
Deutsche Violine von Paul Knorr, Markneukirchen 1935, entsprechendes Etikett sowie Brandmarke, goldoranger Lack, Guarneri-Modell, 359 mm  
 

 
40  
Deutsche Violine von Paul Knorr, Markneukirchen 1938, entsprechendes Etikett sowie Brandmarke, orange rötlicher Lack, Guarneri-Modell, 356 mm  
 

 
41  
Deutsche Violine von Paul Knorr, Markneukirchen 1955, Modell J.B. Guadagnini 1775, entsprechende Etiketten, rotgoldener Lack,
355 mm
 
 

 
42  
Deutsche Violine von Paul Knorr, Markneukirchen 1957, entsprechendes Etikett sowie Brandmarke, goldoranger Lack, Kopie nach J.B. Guadagnini, 353 mm  
 

 
43  
Deutsches Cello von Paul Knorr, Markneukirchen 1934, entsprechendes Etikett, roségoldener Lack, unmontiert, 760 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
44  
Deutsche Violine von Eugen Gärtner, Stuttgart 1915, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, heller rotgoldener Lack, Guarneri-Modell, 356 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
45  
Französische Violine von Paul Serdet, Paris 1915, Nr. 173, entsprechendes Etikett, rotgoldener Lack, 359 mm  
 

 
46  
Französische Violine von Georges Cunault, Paris 1915, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, rotgoldener Lack, 356 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
47  
Französische Violine, Werkstatt H.C. Silvestre, Lyon 1872, entsprechendes Etikett, rotbrauner Lack, 356 mm  
 

 
48  
Italienische Violine von Carolus Badarello, Turin 1925, entsprechendes Etikett, goldoranger Lack, 354 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
49  
Französische Violine von Claude Pierray, Paris zweite Hälfte 18. Jhd., entsprechendes Etikett, braungoldener Lack, 359 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von Etienne Vatelot, Paris 1971.
 
 

 
50  
Violine von G.A. Chanot, Manchester 1891, Nr. 30, entsprechendes Etikett, goldbrauner Lack, Guarneri-Modell, 355 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von A.M. Mönnig, Ebingen 1968.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
51  
Französische Violine, Atelier H.C. Silvestre, Lyon ca. 1870, entsprechendes Etikett, goldroter Lack, 357 mm  
 

 
52  
Französische Violine von Caressa & Francais, Paris 1903, Nr. 73, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, herrlicher goldroter Lack auf gelbem Grund, erlesenes Stradivari-Modell, 357 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von L. Racz, Den Haag 1973.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
53  
Französische Viola von Gand & Bernardel Fres., Paris 1865, Nr. 425, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, rotgoldener Lack, 413 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
54  
Französische Violine von Emile Germain, Paris 1908, entsprechendes Etikett, goldoranger Lack, Stradivari-Modell, 353 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
55  
Deutsche Violine von Sebastian Kloz, Mittenwald 1754, entsprechendes Etikett, goldbrauner Lack, 352 mm  
 

 
56  
Französische Viola von Gand & Bernardel, Paris 1887, Nr. 173, entsprechendes Etikett, goldrotoranger Lack, 412 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
57  
Italienische Violine von Albertus Aloysius Blanchi, Nizza ca. 1930, es handelt sich um eine exakte Kopie der Rode-Stradivari angefertigt für P.A. Concaris aus Cremona, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken und Ornamente, Original Wirbel sowie Elfenbeinobersattel, 359 mm  
 

 
58  
Italienische Violine von Vincenzo Sannino, Neapel 1911, entsprechendes Etikett sowie eigenhändige Signatur auf der oberen Hälfte der Bodeninnenseite, goldbrauner Lack, 359 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von Etienne Vatelot, Paris 1974.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
59  
Französische Violine von Paul Blanchard, Lyon 1890, Nr. 226, Brandmarke unter dem Saitenhalterknopf, heller kirschroter Lack, erlesenes Guarneri-Modell, Handsignatur mit Datum auf der Bodeninnenseite rechts neben dem Oberklotz, 356 mm  
 

 
60  
Französische Violine von C.A. Miremont, Paris 1864, entsprechendes Etikett, orangebrauner Lack auf gelbem Grund, herrliches Guarneri-Modell, 358 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
61  
Französische Violine von Hippolyte Silvestre, Lyon 1864, entsprechendes Etikett, rotgoldener Lack, meisterhaftes Stradivari-Modell,
358 mm
 
 

 
62  
Französische Violine von Paul Blanchard, Lyon 1912, Nr. 848, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, perfektes Stradivari-Modell, rotgoldener Lack, 356 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
63  
Italienische Violine von Antonius Vinaccia, Neapel 1763, entsprechendes Etikett, goldbrauner Lack, 356 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von H. Edler, München 1968.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
64  
Französische Violine von Paul Blanchard, Lyon 1896, Nr. 384, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, handsigniert auf der oberen Bodeninnenseite, kirschroter Lack auf goldenem Grund, Guarneri-Modell, 358 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von Etienne Vatelot, Paris 1970.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
65  
Italienische Violine von Iginius Sderci, Florenz 1933, entsprechendes Etikett, goldoranger Lack, 354 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von L. Racz, Den Haag 1973.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
66  
Bedeutende französische Violine von J.P. Thibout, Paris 1822, entsprechendes Etikett, goldbrauner Lack, 357 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
67  
Französische Violine von Charles Francois Gand, Paris 1841, Nr. 26, entsprechendes Etikett, seltenes museumswürdiges Experimentalmodell, goldbrauner Lack, 358 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von E. Vatelot, Paris 1974.
 
 

 
68  
Französische Violine von Joseph Hel, Lille 1899, Nr. 501, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, rotgoldener Lack, ausgesuchtes Stradivari-Modell, 354 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
69  
Italienische Violine von Andreas Postacchini, Firmanus 1834, entsprechendes Etikett, goldbrauner Lack, 353 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von F. Hamma, Stuttgart 1957.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
70  
Bedeutende französische Violine von Aug. Seb. Ph. Bernardel, Paris 1863, entsprechendes signiertes Etikett, goldbrauner Lack, erlesenes Stradivari-Modell, 360 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von Etienne Vatelot, Paris 1971 "...Cet instrument fait pour l´éxposition de cette époque est l´un des très beaux spécimens de cet auteur...".
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
71  
Französische Violine von Charles Adolphe Gand, Paris 1846, Nr. 131, entsprechendes Etikett, rotgoldener Lack, dreiteilige Decke,
358 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von E. Vatelot, Paris 1979.
 
 

 
72  
Feine Konzertvioline Etikett Joannes Franciscus Pressenda, Turin 1826, goldoranger Lack, 353 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
73  
Italienische Violine von Gaetano Pollastri, Bologna 1930, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, goldoranger Lack, 355 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
74  
Französische Violine von Aug. Seb. Ph. Bernardel (Bernardel Père), Paris 1834, entsprechendes Etikett, dunkelrotbrauner Lack auf gelbem Grund, 359 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
75  
Französische Violine von Jean-Francois Aldric, Paris 1835, entsprechendes beschädigtes Originaletikett, rotgoldener Lack, 356 mm
Dieses Instrument wurde auf der Exposition 1961 in Besancon ausgestellt. Wird verkauft mit Dokument von Georges Heynberg, Liegè 1945.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
76  
Cello von Albertus Aloysius Blanchi, Nizza 1931, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, goldoranger Lack, 752 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
77  
Französisches Cello von Paul Blanchard, Lyon 1887, Nr. 152, entsprechendes Etikett, diverse Brandmarken, kirschroter Lack, 762 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
78  
Bedeutende italienische Violine von Francesco Guadagnini, Turin 1901, entsprechendes Etikett, herrlicher goldroter Lack, 355 mm
Wird verkauft mit Gutachten von H. Edler, München 1963.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
79  
Italienische Violine von Vincentius Postiglione, Neapel 1888, entsprechendes Etikett, Stradivari-Modell, goldoranger Lack, 357 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von Etienne Vatelot, Paris 1967.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
80  
Italienische Violine von H. Fagnola, Turin 1903, entsprechendes Etikett, goldroter Lack, 356 mm  
 
Bilder ansehen / view pictures
 
 
Antonio Stradivari
Cremona 1721
*Ex Cobbett*
 
81  
Bedeutende italienische Violine von Antonio Stradivari, Cremona 1721, Originaletikett: "Antonius Stradivarius Cremonensis/ Faciebat Anno 1721", zweiteiliger Boden mittelstark geflammt, feinjährige Decke, Originalschnecke breit geflammt, Zargen relative eng geflammt, schönster roségoldener Lack noch reichlich vorhanden, Korpuslänge 355 mm, obere Breite: 168 mm, mittlere Breite: 110,5 mm, untere Breite: 207,5 mm

Eigentümerfolge:
Lelong
Mrs. Liddle
Bis 1904: W.E. Hill & Sons
1904 - 1917: Walther Wilson Cobbett
Ab 1920: Albert Edward Sammons
Ab 1921: Mrs. Gifford Conway
Ab 1925: Carl C. Conway
Bis 1956: W.E. Hill & Sons
Ab 1956: Prof. Lutz
Ab 1978: Dieter Walther

Konzertgeiger:
Albert Edward Sammons

Zertifikate und Dokumente:
1. Zertifikat von W.E. Hill & Sons, London 13. April 1920
2. Brief von W.E. Hill & Sons, London 13. April 1920
3. Zertifikat von Rudolph Wurlitzer Co., New York 30. März 1927
4. Zertifikat Hawkes & Son, London 14. April 1920 5. Eigenhändig geschriebener und unterschriebener Brief von Albert E. Sammons, London 14 April 1920.

Referenzen:
1. Alberto Bachmann, Encyclopedia of the Violin (1925), The Library Press Limited , London, 1925
2. Ernest Doring, How Many Strads, Chicago 1945
3. Herbert K. Goodkind, Iconography of Antonio Stradivari 1644-1737, Larchmont, New York, 1972
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
 
 
Jacobus Stainer
*Ex Georg Walther*
 
82  
Bedeutende Violine von Jacobus Stainer, Absam 1664, entsprechendes Etikett, transparenter bernsteinfarbener Lack von hinreißender Ausstrahlung, 355 mm

Wird verkauft mit Zertifikaten von
1. Geigenbau Schröder, Frankfurt 2008
2. Josef Vedral, Den Haag 1959
3. Hans Edler, München 1959.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
83  
Bedeutende italienische Violine von Ferdinandus Gagliano, Neapel 1782, entsprechendes Etikett, braunoranger Lack auf goldenem Grund, 350 mm

Wird verkauft mit Zertifikaten von
1. E. Vatelot, Paris 1966
2. E. Blot, Cremona 2008.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 
84  
Bedeutende italienische Violine von Vincenzo Ruggeri, Cremona 1693, entsprechendes Etikett, rotbrauner Lack auf gelbem Grund in Cremoneser Qualität, Schnecke von J.B. Guadagnini/Turin, 352 mm
Wird verkauft mit Zertifikat von der Firma Hamma & Co., Stuttgart 1968.
 
 
Bilder ansehen / view pictures
 


zurück / back                        zurück zur Übersicht                         Back To Index                        next / weiter

 
contact@bongartz-auktionen.de